Dienstag, 6. Juni 2017

Marokko Teil 2: Die Souks in den Medinas

Marokko geht irgendwie nicht ohne die Souks, die Märkte, in den Altstädten, den Medinas, zu besuchen. In Marrakech und Essaouria's Medinas schon gar nicht: überall gibt es was zu kaufen und die Verkäufer weisen die Touristen mehr oder minder aufdringlich auf ihr Angebot hin: Lederwaren, Gewürze, Töpfereien, Holzarbeiten, Silberwaren, Schals und Tücher, Bekleidung, Medizin.
Und natürlich Lebensmittel und Getränke, auch zum sofort Essen.





Essaouria liegt am Atlantik. Der Name bedeutet "die Eingeschlossene" und die Altstadt ist von allen Seiten von einer hohen Mauer geschützt. Darin befindet sich die Medina, die (ziemlich) rechtwinklig ist, was für Anfänger wie uns die Orientierung etwas einfacher macht.
In Marrakech empfehle ich Offline Maps und GPS. Nicht jeder der einem den Weg weist hat das gleiche Absicht wie man selbst. Und in Marrakech muss man öfter Motorrollern ausweichen.

Es gibt viele enge Gassen, mehrstöckige Häuser, einige Plätze und natürlich Tore. Die Taxis fahren nicht weiter als bis zum Tor, drin ist es zu eng, und es geht zu Fuß weiter (Koffer oder Waren auf dem Handkarren oder dem Motorrad-Lastentaxi).

Erst mal ein paar Eindrücke von außen und oben:






Katzen gab's reichlich 




Weiter geht's in den Gassen:








Und schließlich auf den Märkten:











Ein schickes Lokal:




In Essaouira war es meist wolkig, und durch den Wind sowieso nicht so heiß. In Marrakech hatten wir am letzten Abend ebenfalls Wolken, und "nur" 30 Grad.


In Marrakech war ich erst mit dem Weitwinkel auf dem Hauptplatz Djemmaa el Fna und den umliegenden Marktgassen unterwegs. Da bekommt man viel drauf, allerdings ist auch viel leerer Platz. Den schneide ich manchmal weg und habe damit 16:10 Bilder, die wunderbar auf den Fernseher oder Bildschirm passen. Danach war ich bei tierstehender Sonne mit dem Portrait-Objektiv (85mm) unterwegs, und konnte auch von etwas weiter weg in einzelne Szenen gut eintauchen. Und zu guter letzt waren wir Nachts noch mal auf dem Platz.